Sklave ´U´, Usagi und Herrin Elektra X in Switzerland

HERRIN!!!
 
es freut mich ausserordentlich, dass Sie sich mit mir vergnuegen konnten!!! Das ist sehr wichtig, das ist schliesslich eine meiner wichtigsten Aufgaben als Ihr eigentum.
Sie koennen versichert sein verehrte HERRIN, dass ich sehr oft an Sie denke und von Ihnen traeume und ich mich bereits sehr freue Sie im Dezember wiedersehen zu duerfen zusammen mit Ihrer Sklavin Usagi. ich gehe davon aus, dass ich in der Hierachie ganz unten bin und bleibe und auch Sklavin Usagi mich quaelen und benutzen darf, wenn Sie es erlauben?
 
 
wie gewuenscht und sehr,sehr gerne hier das Feedback  Ihres leibeigenen bezueglich der ersten Abrichtungseinheit.
 
Meine „unerwartete, ploetzliche“ Versklavung und Abrichtung hat mich trotz des Verlustes meiner Freiheit und der auch damit verbundenen Leiden unglaublich erregt. Sie sind eine unglaublich attraktive Lady mit einer unglaublich erotischen Stimme und unglaublich schoenen Augen. Es ist umwerfend und einem den Verstand raubend wenn Sie Ihr eigentum foltern und dabei das leichte, zufriedene, sadistische Laecheln in Ihrem Gesicht zu sehen. Es motiviert mich ungemein noch mehr zu ertragen, nur um meine Eigentuemern so laecheln sehen zu duerfen!!!! So geschehen zum Beispiel als Sie mich genadelt haben und mich unter Strom genommen haben.
Es ist sehr schoen seiner Eigentuemrin wehrlos ausgeliefert zu sein und von Ihr benutzt zu werden, an Ihren Gedanken teilhaben zu duerfen, was Sie mit Ihrem Eigentum vor hat, wie Sie es versteht seine Fetische fuer und gegen den sklaven einzusetzen und der sklave denkt zu spueren, wie sehr es auch die Fetische der Herrin sind. Das macht mich natuerlich noch viel hilfloser, weil Sie ja genau wissen, wo meine Schwachpunkte sind, wo ich wie Wachs in Ihren wunserschoenen, zaertlichen Haenden zerfliesse. So zum Beispiel geschehen als Sie mit Ihrem zart-bestrumpften Prachthintern auf meine Gesicht Platz genommen haben und meine Brustwarzen gezwirbelt haben. Oder mir die zarte Nylonstrumpfhose als Maske uebergestreift haben und drueber zusaetzlich die schwere Ledermaske, dass war wahnsinn!!!!, so abhaengig von Ihnen , wehrlos und doch mit Niemanden tauschen wollend.
ich fuehle mch sehr geborgen bei Ihnen Herrin, bin sehr froh dass SIE mich besitzen und freue  mich sehr auf weitere und intensivere Folterungen und auch Peitschungen mit Spuren oder Harnroehrenpenetration mit Katheder, sofern Ihnen solche Folterungen auch gefallen, mit Ihnen und Ihrer Sklavin Usagi.
Vielleicht moechten Sie mich ja auch mal beim melken kopfueber aufhaengen und mich vorfuehren!!!
 
Unterwuerfigs Ihr eigentum
sklave uwe

Also available in Englisch